Fußreflexzonentherapie

Die Fußreflexzonentherapie ist eine Regulationstherapie. Sie reguliert Über- und Unterfunktionen des Körpers.

Die Organzonen der Fußreflexzonentherapie liegen in der Haut- und Muskelschicht auf dem Fußrücken, der Fußsohle, seitlich an den Fußrändern und entlang der Achillissehne.

Anwendungsgebiete

Sehr gute Erfolge zeigen sich bei:

  • Schmerzen und funktionelle Erkrankungen der Wirbelsäule, Gelenke und der Muskelatur
  • Erhöhte Infektanfälligkeit und Allergien
    Kopfschmerzen
  • Veränderungen der Blutdruckes
  • Fehlfunktionen im Leber-,Gallen und Darmtrakt,
    chronische Erkrankungen der Niere und Blase.
  • Unterleibsbeschwerden
  • Zur allgemeinen Verbesserung des Wohlbefindens (Krebspatienten)